Literaturpreise von Angelika Pauly:


Auszeichnung beim Gedichtwettbewerb
Mein Gedicht "Mama, Papa, Julian" ist Preisträger beim
Zweiten Lyrikmond-Wettbewerb: "Aus dem grotesken Leben des 21. Jahrhunderts",
22. April 2016

Auszeichnung beim Kreativ-Wettbewerb
"Barmen, du bist so schön" der SPD Wuppertal-Barmen
22. August 2015

5. Platz
Meine Geschichte "JULIUS Abgeschaltet" hat den 5. Platz beim Kurzgeschichtenwettbewerb 2014 "Durch Zeit und Raum"
der Freien Redaktion "XUN" erreicht.
29. September 2014

Auszeichnung beim Kurzgeschichtenwettbewerb
Meine Geschichte "Viel zuviel Schnee" aus "Emilia greift ein", dem 4. Band der Emilia-Reihe hat den 5. Platz beim Kurzgeschichtenwettbewerbs von kita.volavi.de erreicht.
1. September 2011

Auszeichnung beim Gedichtwettbewerb
für das Gedicht "Aus und vorbei" .
Es gehört zu den drei schönsten Gedichten bei der Lyrik-Ausschreibung 
"Begegnungen, die man nicht vergisst" des CODI Verlages
1. November 2010

2. Platz
beim Anthologie-Wettbewerb des Verlages Pia Bächtold
zum Thema "Der Clown"

mit der Geschichte: "Rudi Rodolfo"
10. Dezember 2009

2. Platz
beim Advents-Wettbewerb der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
zum Thema "Mein schönstes Weihnachtsfest"

mit der Geschichte: "Es begann mit einem Adventskranz..."
16. Dezember 2008

1. Platz
beim Wettbewerb  im Forum der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
mit dem Gedicht "Ich sehne mich..."
9. November 2008

Preisträgerin 
beim Literaturwettbewerb:
"Die Literatouren 2007-2008 Kosmopolitania SaarLorLux II"
der Literatur-Zeitschrift "Die Brücke"
(Forum für antirassistische Politik und Kultur)
mit den Geschichten: "Der Befehl des Herrn I." und "Als Herr I. die Worte verlor" (aus dem Buch "Herr I.")
und "Wir sind Gott" (aus "Gestatten, Julius")
September 2008

1. Platz
beim Wettbewerb der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
zum Thema "Von den fünf Sinnen"
mit der Geschichte "Was die Welt zusammenhält
Juli 2008

3. Platz
beim Wettbewerb der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
zum Thema "Völkerwanderung in unserer Zeit"
mit der Geschichte "Die Flucht"
Januar 2008

1. Platz
beim Wettbewerb der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
zum Thema "Klimawandel im Hinblick auf die globale Erwärmung"
mit dem Gedicht "Treibhausgefühle"
August 2007

4. Platz
beim Märchen-Wettbewerb der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
zum Thema "Wintertraum" 
mit dem Text "Eine Schneegeschichte"
Februar 2007

Preisträgerin
beim Wettbewerb der Autoren-Plattform Manfred Wrobel
zum Thema "Herbst"
mit dem Text "Magst du November?"
November 2006

Preisträgerin 
beim Literaturwettbewerb "Kosmopolitania SaarLorLux" 
der Literatur-Zeitschrift "Die Brücke"
(Forum für antirassistische Politik und Kultur)
mit der Geschichte "Das Natur-Gen"
Juli 2006

Preisträgerin 
beim Literaturwettbewerb des Lerato-Verlages
zum Thema "Leben und Tod"
mit dem Gedicht "Totenlied"
März 2006

5. Platz 
beim Literaturwettbewerb des neverendingland-Verlages
zum Thema "Lernen"
mit der Geschichte "Das Zahlenmännchen"
Februar 2006

Preisträgerin 
beim Literaturwettbewerb "best underground lyriks 2005"
Acheron-Verlag
mit dem lyrischen Text "Aktualisieren Sie ihr Leben"
Januar 2005

2. Platz
beim Liter
(N)aturwettbewerb Weiberrevier e.V.
mit der Geschichte "Das Baumweiblein"
Dezember 2005

Preisträgerin
beim Schweriner Satirewettbewerb
mit der Geschichte "Drachenbaumliebe", März 2004


Endrunde 
unter den 25 besten Gedichte für den Leserpreis 2013 der Gesellschaft der Lyrikfreunde

Höchste Auswahlrunde
unter den 50 besten Texten des Wettbewerbs "Winter und Weihnachten", 2009, von Literaturpodium.de, von ca. 800 Texten

Endrunde 
unter den 25 besten Gedichte für den Leserpreis 2012 der Gesellschaft der Lyrikfreunde

Endrunde 
unter den 25 besten Gedichte für den Leserpreis 2008 der Gesellschaft der Lyrikfreunde

Endrunde 
unter den 25 besten Gedichte für den Leserpreis 2007 der Gesellschaft der Lyrikfreunde

Endrunde
unter den 25 besten Gedichte für den Leserpreis 2005 der Gesellschaft der Lyrikfreunde


home